Eckankar, Religion of the Light and Sound of God

Frequently Asked Questions

Eckankar: Follow us on:
Eckankar: Follow us on Facebook Eckankar: Follow us on Twitter Eckankar: Follow us on Google+
Eckankar: Follow us on YouTube

Eckankar ECK SymbolHäufig gestellte Fragen Wähle eine Sprache aus:

Wir begrüßen Ihre Fragen!

Glaubensgrundsätze

Spiritueller Führer und ECK-Meister

Ethik, Moral und Lebensstil

Dem Weg von ECKANKAR folgen

Kann ich Eckankar praktizieren, ohne Mitglied zu werden?

Was bedeutet das Wort Eckankar?

Eckankar bedeutet "Mitarbeiter Gottes". Es ist die Bestimmung jeder Seele, Gott zu erfahren und allem Leben zu dienen.

ECK ist ein anderes Wort für die Lebenskraft oder den Heiligen Geist, der als Licht und Ton erfahren werden kann. Er ist auch bekannt als der Hörbare Lebensstrom.  Zurück zum Anfang

Woher kommt die Lehre von ECK?

Die Lehre gibt es seit den Anfängen der Menschheitsgeschichte in der einen oder anderen Form auf der Erde. Kein Land kann sich darauf berufen, ihre Geburtsstätte zu sein.

Viele Begriffe in Eckankar haben ihre geschichtlichen Wurzeln im Fernen Osten; sie haben in Eckankar jedoch ihre eigene Bedeutung und Verwendung.

Paul Twitchell hat Eckankar im Jahr 1965 in der modernen Welt bekannt gemacht. Er trennte spirituelle Wahrheit von kulturellem Beiwerk, das sich mittlerweile angesetzt hatte. Ganz normale Menschen konnten nun das Licht und den Ton Gottes erfahren, während sie ein glückliches und nutzbringendes Leben führten.   Zurück zum Anfang

Viele Menschen sind auf der Suche nach Spiritualität, nicht nach einer Religion. Sie suchen nach Erfahrungen, keinen Glaubensvorstellungen. Da Eckankar eine Religion ist, wie wird sie diesen spirituellen Bedürfnissen gerecht?

Eckankar erklärt das Erleben von Religion auf neue Weise. Es bietet dem Einzelnen die spirituellen Werkzeuge, die notwendig sind, um den eigenen Weg heim zu Gott zu reisen.

Eckankar gibt den Menschen praktische Methoden an die Hand, um wahrhaft spirituelle Erfahrungen – selbst die höchste Gotteserfahrung – in eben diesem Leben zu machen.  Zurück zum Anfang

Glaubt Eckankar an Gott?

Eckankar lehrt, dass es einen allerhöchsten Gott gibt, den Schöpfer, der weder männlich noch weiblich ist. Gottes spirituelle Essenz sind das Licht und der Ton. Dieses Licht und dieser Ton sind das ECK oder der Heilige Geist, und sie verbinden jeden mit dem Herzen Gottes.

Es gibt keine Worte, um das Allerhöchste Wesen zu beschreiben.

Symbolisch kann man sagen, dass die Heimstatt Gottes der Ozean der Liebe und Güte ist. In dieser allerhöchsten Region ist alles Licht. Es gibt dort keine Schatten.   Zurück zum Anfang

Welches sind die Glaubensgrundsätze von Eckankar?

Eckankar lehrt die folgenden Glaubensgrundsätze:

  • Die Seele ist ewig.
  • Die Seele existiert, weil Gott sie liebt.
  • Die Seele befindet sich auf einer Reise zur Selbst- und Gottrealisation.
  • Die Seele entfaltet sich spirituell durch Karma und Reinkarnation.
  • Die spirituelle Entfaltung kann durch bewussten Kontakt mit dem ECK, dem Göttlichen Geist, beschleunigt werden.
  • Verbindung mit dem Göttlichen Geist kann anhand der Spirituellen Übungen von ECK sowie der Führung des Mahanta, des Lebenden ECK-Meisters, hergestellt werden.
  • Sie können die spirituellen Welten aktiv anhand von Seelenreisen, Träumen und anderen spirituellen Techniken erforschen.
  • Spirituelle Erfahrung und Befreiung in diesem Leben sind für jeden Menschen zugänglich.   Zurück zum Anfang

Was ist HU?

HU ist ein uralter Name für Gott. Es ist auch ein Liebeslied an Gott. Es ist der Ton aller Töne. Es steht für die sehr große Liebe, die der Schöpfer für Seine Schöpfung hat.

Menschen jeglicher Religion können HU singen, um sich spirituell anzuheben.

Wenn Sie möchten, können Sie die Aufzeichnung eines HU-Gesangs hören oder sich ein Video zum HU ansehen (englische Webseite).   Zurück zum Anfang

Was sagt Eckankar zur Reinkarnation?

Jeder von uns ist Seele, ein göttlicher Funke, der ewig lebt. Wir sind in diese Welt gesandt worden, um spirituelle Erfahrungen zu sammeln.

Eckankar lehrt, dass jeder von uns im Verlauf vieler Leben in der physischen Welt bis zur vollen Bewusstwerdung und Manifestation der uns angeborenen gottähnlichen Eigenschaften, insbesondere der göttlichen Liebe, fortschreitet.

In Eckankar sind Karma und Reinkarnation elementare Glaubensgrundsätze. Infolge des spirituellen Gesetzes von Ursache und Wirkung bauen wir Karma auf. Das ECK (Heiliger Geist) hilft dabei, uns von Karma (Sünde) zu reinigen, und ermöglicht uns, die ganze Liebe Gottes in diesem Leben zu empfangen. Wir erlangen Weisheit, Nächstenliebe und Freiheit.   Zurück zum Anfang

Wo passt Jesus Christus zur Lehre von ECK?

Jesus wird als ein Botschafter Gottes angesehen, der Christen als spiritueller Führer dient, so wie auch andere spirituelle Lehrer und Heilige dies zu allen Zeiten für andere Gruppen getan haben. Paul Twitchells Buch Der Fremde am Fluss enthält Abschnitte, die auf wunderschöne und anregende Weise von der Botschaft der Liebe sprechen, die Jesus vermittelt hat.   Zurück zum Anfang

Erhebt Eckankar den Anspruch, der einzige Weg zu Gott zu sein?

Nein. Obwohl Eckankar sich als der direkteste Weg heim zu Gott anbietet, erhebt es nicht den Anspruch, der einzige Weg zu sein, auf dem man eine Verbindung mit dem Göttlichen herstellen kann.

Alle wahren Religionen wurden vom Heiligen Geist, dem ECK, geschaffen, um die Menschheit spirituell anzuheben.  Zurück zum Anfang

Wie unterscheiden sich die Spirituellen Übungen von ECK (Kontemplation) von Gebet und Meditation?

Kontemplieren geht weiter als Beten.

Das Kontemplieren ist eine Methode, die Sie dazu befähigt, sich aufzumachen und aktiv die inneren Welten Ihres eigenen Seins zu erkunden. Das ist anders als das Meditieren, bei dem es sich um einen passiven Zustand handelt, bei dem der Praktizierende nach innen geht und einfach still auf das Licht wartet.

Eine Methode beim Kontemplieren besteht darin, etwas Inspirierendes zu lesen – einen Bibelvers oder einen Abschnitt aus den ECK-Schriften –, dann die Augen zu schließen und im Inneren ganz behutsam auf die Form eines ECK-Meisters, auf Jesus oder jede andere Person zu sehen, von der Sie das Gefühl haben, dass es sich dabei um einen spirituellen Reisenden handelt. Bitten Sie darum, dass Ihnen die Wahrheit gezeigt wird. Sie können um Liebe bitten, um Weisheit und um Verstehen; wenn Sie jedoch um die Erkenntnis Gottes bitten, dann ist das etwas noch Großartigeres als jene drei Dinge, bei denen es sich lediglich um Eigenschaften Gottes handelt. Weitere Informationen finden Sie in dem englischen Büchlein Spiritual Wisdom on Prayer, Meditation, and Contemplation, das Sie über den Eckankar Online Bookstore (Link öffnet sich in einem neuen Fenster) bestellen können.   Zurück zum Anfang

Existieren die ECK-Meister wirklich?

Die ECK-Meister gibt es wirklich.

Menschen auf der ganzen Welt und aus allen sozialen Schichten hatten bereits viele Jahre, bevor Paul Twitchell die ECK-Meister in den Blickpunkt der Öffentlichkeit brachte, persönliche Erlebnisse mit ihnen.

Viele Menschen, die noch nie von Eckankar gehört haben, erkennen ECK-Meister aus ihren Träumen und von anderen Begegnungen wieder.

Auf der Eckankar-Website können Sie manche dieser Geschichten nachlesen und sich Bilder von einigen dieser ECK-Meister ansehen.

Noch besser ist es jedoch, wenn Sie ihnen selbst begegnen. Das ist für jeden spirituellen Sucher der wahre Beweis.

Das Buch Those Wonderful ECK Masters (englische Webseite, Link öffnet sich in einem neuen Fenster) enthält spirituelle Übungen, die dazu beitragen, dass Sie persönliche Führung von einem ECK-Meister erhalten.   Zurück zum Anfang

Wie wurde der derzeitige spirituelle Führer von Eckankar, Sri Harold Klemp, auserwählt?

Der Lebende ECK-Meister wird von Gott (in Eckankar das Sugmad genannt) auserwählt. Jeder Lebende ECK-Meister schult seinen Nachfolger.

Im Jahr 1981 wurde Harold Klemp nach vielen Jahren des spirituellen Trainings der Mahanta, der Lebende ECK-Meister. Näheres zu seinem Hintergrund erfahren Sie in der biografischen Notiz (englische Webseite).   Zurück zum Anfang

Wer ist der Mahanta?

Der Mahanta ist die innere bzw. spirituelle Form des Lebenden ECK-Meisters. Es ist der höchste Zustand des Gottbewusstseins, der dem Menschen bekannt ist. Der Mahanta führt im Inneren durch Träume, Seelenreisen und die Spirituellen Übungen von ECK.

Es ist die Aufgabe des Mahanta, des Lebenden ECK-Meisters, als einer, der den Weg zeigt, und als spiritueller Führer zu dienen. Er unterrichtet die Seelen, die bereit sind, und führt sie auf ihrem Weg heim zu Gott. Man erweist ihm großen Respekt, verehrt ihn jedoch nicht.   Zurück zum Anfang

Wie verhält es sich mit den Behauptungen, dass der Gründer von Eckankar in der heutigen Zeit, Paul Twitchell, sich beim Schreiben von Eckankar-Büchern bei anderen Autoren frei bedient hat?

Die goldenen Fäden der Lehre von ECK waren durch die vielen Zeitalter hindurch auf der ganzen Welt verstreut. Manche fanden sich in Büchern und Handschriften, die der allgemeinen Öffentlichkeit nicht mehr bekannt waren oder an die sie sich nicht mehr erinnerte.

Schwer zugängliche Schriften, wenig bekannte Wahrheiten und die treffendsten Teile dessen, was in der Vergangenheit zur Kenntnis gelangt war, all das wurde von Paul Twitchell zusammengetragen – geschliffen, verfeinert und komprimiert, damit die Öffentlichkeit in unserer Zeit unmittelbar aus der reinen ECK-Lehre ihren Nutzen ziehen konnte.

Paul Twitchell war ein Meister im Zusammenstellen. Aufgrund seiner Arbeit und seiner Schriften befindet sich die zeitlose Lehre von Licht und Ton für Sie nunmehr in greifbarer Nähe.

Und doch sind die Werke von Paul Twitchell nur ein Bruchteil der vielen Bücher von Eckankar. Sri Harold Klemp, der derzeitige Mahanta und Lebende ECK-Meister, hat über fünfundsiebzig Bücher über die ECK-Lehre verfasst, seit er 1981 spiritueller Führer von Eckankar wurde. Seine Schriften sind der aktuellste Ausdruck von Eckankar.

Besuchen Sie die Webseiten Das Vermächtnis von Paul Twitchell (englische Webseite) und das Paul-Twitchell-Archiv (englische Webseite), um mehr über Paul Twitchell und die Geschichte von Eckankar zu erfahren.   Zurück zum Anfang

Nehmen Frauen bei Eckankar Führungspositionen wahr? Kann eine Frau ECK-Meisterin werden?

Ja. Frauen und Männer dienen auf allen Ebenen der Eckankar-Organisation als Geistliche und in Führungspositionen.

Sowohl Frauen als auch Männer können ECK-Meister werden. Die ECK-Lehre erkennt an, dass die wahre Identität jedes Einzelnen die Seele ist, die, wie Gott selbst, kein Geschlecht hat.

Der Mahanta, der Lebende ECK-Meister (der lebende spirituelle Führer der Lehre), dient immer als Mann. Die Seele benötigt in der physischen Welt die Atomstruktur eines männlichen Körpers, um der spirituelle Führer zu werden. Jede Seele, die in einem Leben für die Funktion als Lebender ECK-Meister geschult wird, wählt einen männlichen Körper. Die Wahl wird vor der Geburt getroffen.   Zurück zum Anfang

Was passierte mit Darwin Gross, der vor Harold Klemp der Lebende ECK-Meister war?

Darwin Gross wurde im Oktober 1971 der Lebende ECK-Meister, nachdem Paul Twitchell im September 1971 verstorben war. Gross ernannte im Oktober 1981 Harold Klemp als neuen Lebenden ECK-Meister. Gross konnte es jedoch nicht akzeptieren, dass er nicht länger der spirituelle Kopf der Lehre war, und wurde aus Eckankar ausgeschlossen. Gott verleiht die alleinige Verantwortung für die Leitung von ECK dem neuen Lebenden ECK-Meister.

Über diesen Abschnitt in der Geschichte von Eckankar können Sie in Sri Harold Klemps Buch Seelenreisende des Fernen Landes, Kapitel 11, Weiteres nachlesen (Link öffnet in einem neuen Fenster).   Zurück zum Anfang

Für welche moralischen und ethischen Werte tritt Eckankar ein?

ECKisten glauben an die persönliche Verantwortung für jeden Gedanken und jede Handlung. Das Gesetz des Karmas (Ursache und Wirkung) lehrt die Seele, Recht von Unrecht zu unterscheiden.

Als moralischen und ethischen Kompass für den Alltag empfiehlt Sri Harold Klemp die "Zwei Gesetze", die von dem Historiker Richard Maybury aus den ethischen, juristischen und religiösen Überlieferungen der Menschheit herausgefiltert wurden:

  • Tun Sie alles, was Sie vereinbart haben, und
  • Fügen Sie anderen oder deren Eigentum keinen Schaden zu.

Über diesen Gesetzen steht das hohe spirituelle Gesetz – das Gesetz der Liebe – denn Gott ist Liebe.   Zurück zum Anfang

Was vermittelt Eckankar über spirituelle Freiheit?

Die Lehre von ECK basiert auf Mitgefühl, Respekt, persönlicher Verantwortung und darauf, anderen Freiheit zu gewähren. Es verstößt gegen das spirituelle Gesetz, anderen die eigenen Glaubensgrundsätze aufzudrängen oder jemanden auf einem spirituellen Weg festzuhalten.

ECKisten übernehmen Verantwortung für ihr Leben, verdienen ihren eigenen Lebensunterhalt und erfüllen ihre Verpflichtungen gegenüber der Familie, dem Arbeitgeber und ihrem Land. Sie folgen keiner gemeinschaftlichen Lebensweise. Sie kommen aus allen Gesellschaftsschichten und führen in über 120 Ländern der Erde ein Leben inmitten der Gesellschaft.

Ernährung und Lebensstil beruhen auf persönlicher Wahl.

ECKisten respektieren den Lebenden ECK-Meister, aber sie verehren ihn nicht. Während er denen, die Eckankar studieren, den Weg zeigt und ihr Lehrer ist, ist der Einzelne voll verantwortlich für seine oder ihre eigenen Entscheidungen und Handlungen im Leben.   Zurück zum Anfang

Ist Eckankar gegen Abtreibung?

Eckankar respektiert individuelle Ansichten über Abtreibung und vertritt die Sichtweise, dass die Seele mit dem ersten Atemzug des Lebens in den Körper eintritt.

Jeder Einzelne trifft seine eigenen Entscheidungen über persönliche Angelegenheiten wie Abtreibung.   Zurück zum Anfang

Erkennt Eckankar gleichgeschlechtliche Beziehungen an?

Ja.

Gleichgeschlechtliche Paare können sich in ECK als Familienmitglieder anmelden. Und dort, wo eine Lebenspartnerschaft gesetzlich anerkannt wird, können mit der ECK-Trauungszeremonie gleichgeschlechtliche Trauungen durch geweihte Geistliche von Eckankar vorgenommen werden.   Zurück zum Anfang

Was beinhaltet eine Mitgliedschaft in Eckankar?

Die ECK-Mitgliedschaft besteht aus einem persönlichen Studium im Jahreszyklus, zu dem ein inneres und äußeres spirituelles Training gehört:

  • Studium der ECK-Kurse. Diese sind vom Lebenden ECK-Meister verfasst und tragen eine Kraft und Weisheit in sich, die weit über das geschriebene Wort hinausgehen. Diese monatlichen Lektionen können privat zu Hause oder in einer Klasse studiert werden.
  • Praktizieren der Spirituellen Übungen von ECK für täglich etwa zwanzig Minuten. Jeder monatliche Kurs enthält eine neue Methode zum Ausprobieren.

Tiefgreifende Veränderungen in der Lebensweise sind nicht notwendig. Der Einzelne behält sein Leben auf seine oder ihre einzigartige Weise bei und bewahrt die volle persönliche Verantwortung sowie Freiheit der Wahl im Alltag.   Zurück zum Anfang

Ist mit der jährlichen Mitgliedschaft in Eckankar ein Beitrag oder eine Spende verbunden?

Für die Mitgliedschaft ist kein Beitrag erforderlich, empfohlen wird jedoch eine jährliche Spende. Für Mitglieder des ersten Jahres beginnt die empfohlene Spende bei 60,00 USD für eine Einzelperson oder 120,00 USD für eine Familie (50,00 USD für eine Einzelperson oder 75,00 USD für eine Familie in Entwicklungsländern).

Sie können hier mehr über die ECK-Mitgliedschaft lesen oder sich online anmelden (englische Webseite).   Zurück zum Anfang

Kann ich Eckankar praktizieren, ohne Mitglied zu werden?

Ja. Der Mahanta, der Lebende ECK-Meister, arbeitet spirituell mit allen, die von ihm Führung und Schutz erwarten. Die ECK-Initiationen (englische Webseite) sind jedoch nur denen zugänglich, die sich dem spirituellen Training unterziehen, das der Lebende ECK-Meister mit der Mitgliedschaft zur Verfügung stellt.   Zurück zum Anfang

Eckankar, Religion of the Light and Sound of God
Last modified July 31, 2015    130754